Ernest Hiltenbrand(1945)

in Strasbourg,Frankreich
Ernest Hiltenbrand
maleKomponistCH
Grundlage für qualitativ hochstehende Kunst ist meist ein Traditionelles Handwerk. Während seiner Ausbildung zum Kunstglaser studierte Ernest Hiltenbrand am Konservatorium von Strasbourg und liess sich zum Hornisten ausbilden. Der Maler und Komponist orientiert sich gerne an Proportionen, Harmonien und klaren Strukturen des Barocks und der Klassik. Wirkung von Licht und Farben sind oft die Grundmotive seiner Ölbilder, sie bieten Raum für eigene Interpretationen, auch wenn die abstrakten Serien an Kirchenfenster erinnern. 1945 in Strasbourg geboren und nach ersten Orchesterengagements in Quito, Ecuador und Strasbourg, war Ernest Hiltenbrand für 39 Jahre Hornist im Orchester Musikkollegium Winterthur.

Werke

Oraison Irlandaise, Duo, op. 156 Nr. 6, für zwei Violen Elegie nach dem Guggisberg-Lied, op. 118 b, für Bratsche und Klavier

Mediathek

Onlineshop

Oraison Irlandaise, Duo, op. 156 Nr. 6, für zwei Violen, Spielpartitur Elegie nach dem Guggisberg-Lied, d-moll, op. 118, für Bratsche und Klavier, Partitur und Bratschenstimme
Ernest HiltenbrandErnest Hiltenbrand
Photo: e. Hiltenbrand

Komponist

 Werke (2)  Onlineshop (2)  Mediathek (1)  Historie (2) Schreibe einen Input Erfasse eine Anzeige

Anzeigen