1722-06-30Böhmen, Tschechien1795-11-06male

Konzert F-dur, für Bratsche, 2 Hörner, Streicher und Basso continuo

Stammt von Friedrich Wilhelm Heinrich Benda (1745-1814)
(Jappe 40)
Besetzung
Bratsche, 2 Hörner, Streicher, Basso continuo
Besetzung alternativ 1
Bratsche, Klavier
Tonart
F-dur
Spieldauer
18 Min. 30 sec.
Gattungen
Konzert
Literatur
Ewald - Directory «Musik für Bratsche», CH, 2013 Jappe - Directory « Viola Bibliographie», 1998 (40)
Verlage
Schott, 1968
Offenburg (Friedrich Wilhelm Heinrich Benda), 2014
 

Inputs

PhSch : 
  

Das Konzert in F, das bisher unter dem Namen Georg Benda rangierte, ist nach aktuellem Kenntnisstand Friedrich Wilhelm Heinrich Benda, einem Neffen von Georg, zuzuordnen.
Hier eine Aufnahme mit Tatjana Masurenko:
https://www.youtube.com/watch?v=2rk-OEskPiU
https://www.youtube.com/watch?v=eQ82HAE_ahc
https://www.youtube.com/watch?v=y24bYPwmWw8
Hier eine Aufnahme mit Lubomír Malý:
https://www.youtube.com/watch?v=1Hgmd8KjPpg
https://www.youtube.com/watch?v=TfI1JPMA_R8
https://www.youtube.com/watch?v=-l0u-kzc7rg

(Für eine detailliertere Darstellung der Zuweisungsproblematik siehe das Vorwort der Ortus-Ausgabe des Violakonzerts von Carl Hermann Heinrich Benda: http://www.ortus-musikverlag.de/de/sing-akademie-archiv/om205)

Umschlag / CoverUmschlag / Cover
Edition: Schott, 1968 (5682)
Seite 1 / Page 1Seite 1 / Page 1
Edition: Schott, 1968 (5682)
Notenbeispiel / Music exampleNotenbeispiel / Music example
Edition: Schott, 1968 (5682)
Konzert F-dur, für Bratsche, 2 Hörner, Streicher und Basso continuo