Johannes Brahms(1833–1897)

1833-05-0707.05.1833 in Hamburg, Deutschland
1897-04-0303.04.1897 in Wien, Österreich
Johannes Brahms
maleKomponistDE

Konrad Ewald

Die zwei Sonaten für Klarinette und Klavier hat Johannes Brahms selbst für Viola umgeschrieben. Allerdings sagte er: «Ich fürchte, als Bratschen-Sonaten sind die beiden Stücke sehr ungeschickt und
  ... lesen Sie weiter. Anmelden oder kostenlos registrieren hier...

Werke

1. und 3. ungarischer Tanz, arrangiert für Bratsche und Klavier 2 Gesänge, op. 91, für Alt, Bratsche und Klavier 2 Sonaten (f/Es), op. 120, für Bratsche und Klavier 4 Zigeunerlieder, aus op. 103, für Bratsche und Klavier Intermezzo Es-dur, op. 117, Nr. 1, für Klavier, arrangiert für Bratsche und Klavier Klarinettenquintett h-moll, op. 115, arrangiert für Bratsche und Streicher Klavierstück A-dur, op. 118, Nr. 2, arrangiert für Bratsche und Klavier Klavierstück C-dur, op. 119, Nr. 3, arrangiert für Bratsche und Klavier Scherzo aus der FAE-Sonate, c-moll, arrangiert für Bratsche und Klavier Sonate e-moll, op. 38 für Violoncello und Klavier, arrangiert für Bratsche und Klavier Sonate G-dur, op. 78, für Violine und Klavier, arrangiert für Bratsche und Klavier Trio a-moll, op. 114, für Klarinette, Violoncello und Klavier, arrangiert für Bratsche, Violoncello und Klavier

Mediathek

Onlineshop

Scherzo c-moll, aus der F-A-E-Sonate, WoO 2, für Bratsche und Klavier, 2 Spielpartituren Sonate f-moll, op. 120, Nr. 1, für Bratsche und Klavier, 2 Spielpartituren Sonate Es-dur, op. 120, Nr. 2, für Bratsche und Klavier, 2 Spielpartituren 4 Zigeunerlieder, aus op. 103, für Bratsche und Klavier, Spielpartituren Sonate e-moll, für Bratsche und Klavier, Klavierpartitur, Stimme (1)
Johannes Brahms (1889)Johannes Brahms (1889)
Photo: Gemeinfrei
Johannes Brahms MuseumJohannes Brahms Museum
Eintrittskarte