1703-10-27Uebigau-Wahrenbrück, Deutschland1771-10-28Berlin, Deutschlandmale

Sonate B-dur, für Bratsche und Basso continuo (Klavier)

(Jappe 168 f.)
Besetzung
Bratsche, Basso continuo
Besetzung alternativ 1
Bratsche, Klavier
Tonart
B-dur
Gattungen
Sonate
Literatur
Ewald - Directory «Musik für Bratsche», CH, 2013 Jappe - Directory « Viola Bibliographie», 1998 (168 f.)
Verlage
Onlineshop
 

Inputs

PhSch : 
  

Diese generalbassbegleitete Solo-Sonate in B-Dur, die im Graun-Werkverzeichnis gleich zweimal vorkommt (unter GraunWV Av:XVII:29 und Cv:XVII:81, jeweils in einer Fassung für Violine und B.c. in F-Dur) und die in einer zeitgenössischen Abschrift in der Mecklenburgischen Landesbibliothek Schwerin unter dem Namen Graun überliefert ist, stammt womöglich weder von Carl Heinrich, noch von dessen Bruder Johann Gottlieb Graun. Es handelt sich wohl auch nicht um eine Originalkomposition für Bratsche und B.c., denn neben der in Schwerin erhaltenen Quelle (Signatur: Mus.2167/2) existiert dort auch eine Abschrift einer Fassung für Violine und B.c. in F-Dur (Signatur: Mus.2167/1).