1934-07-26London, Englandmale

Dawnfaring, für Bratsche und Klavier

Besetzung
Bratsche, Klavier
Entstehungsjahr
1981/1984
Klassifikation
Originalwerk
Spieldauer ca.
15 Min.
Schwierigkeitsgrad
Fortgeschritten
Informationen
Der Entwurf zu Dawnfaring entstand 1981 in Australien, als Anthony Gilbert australische Vogelgesänge untersuchte. Die Fertigstellung dieser Mischung aus frei und konventionell notiertem Tonmaterial verzögerte sich jedoch bis 1984, was zum Teil an Moonfaring, dem Gegenstück dieses Werks, lag. Die drei Sätze seines, wie Gilbert es nannte, australischen Morgenständchens für Viola und Klavier beziehen sich jeweils auf einen anderen australischen Vogel. Während der gesamten Dauer des 15-minütigen Werks entwickelt sich die Musik von versunkener Stille zu einer rasenden Toccata und erforscht dabei ein breites Spektrum verschiedener Stimmungen und Farben.
Inhalt
I: graculina
II: gymnorhina
III: manorina
Gattungen
Duo
Literatur
Ewald Konrad - Directory «Musik für Bratsche», CH, 2013
Verlage
Schott
Onlineshop