1745-07-15Potsdam, Deutschland1814-06-19Berlin, Deutschlandmale

Konzert Nr. 3, Es-Dur, LorB 316, für Bratsche und Orchester

(Jappe 41)
Besetzung
Bratsche, 2 Oboen, Fagott, 2 Hörner, Streicher
Besetzung alternativ 1
Bratsche, 2 Flöten, Fagott, 2 Hörner, Streicher
Besetzung alternativ 2
Bratsche, Klavier
Verzeichnis, Nr.
LorB 316
Tonart
Es-dur
Informationen
Besprechung aller drei Konzerte im M (= Die Viola, Information für Mitglieder) 79 / 2015 / 47-49
Gattungen
Konzert
Literatur
Jappe - Directory « Viola Bibliographie», 1998 (41)
Verlage
Offenburg, 2014
 

Inputs

PhSch : 
  

Jean-Éric Soucy, Solo-Bratschist des SWR-Sinfonieorchesters, hat auch das dritte Konzert für Viola und Orchester, LorB 316, von F. W. H. Benda bei Edition Offenburg herausgegeben. Die Grundlage für die Edition bildete eine mutmaßlich autographe Reinschrift, die der Komponist später einem Überarbeitungsprozess unterzog. Diese Quelle befindet sich im Besitz der Staatsbibliothek zu Berlin (Signatur: 1320/35) und ist als digitale Reproduktion verfügbar: http://digital.staatsbibliothek-berlin.de.
Das Konzert entstand vermutlich zwischen 1790 und 1803, also wesentlich später, als die beiden Konzerte LorB 314 und 315, die sich stilistisch deutlich vom dritten Konzert unterscheiden.

Für weitere Informationen siehe das Vorwort der Ortus-Ausgabe des F-Dur-Violakonzerts des Bruders Carl Hermann Heinrich Benda von 2016: http://www.ortus-musikverlag.de/de/sing-akademie-archiv/om205
Im Sommer 2016 hat Soucy alle 3 Konzerte von F. W. H. Benda eingespielt. 2018 ist die Aufnahme erschienen: https://www.jpc.de

Umschlag / CoverUmschlag / Cover
Edition: Offenburg, 2014 (BV 7145-K)
Konzert Nr. 3, Es-Dur, LorB 316, für Bratsche und Orchester