Johann Matthias Sperger(1750–1812)

1750-03-2323.03.1750 in Valtice, Tschechien
1812-05-1313.05.1812 in Schwerin, Deutschland
maleKomponistCZ

Konrad Ewald

Johann Matthias Sperger war Kontrabassist und schrieb für sein Instrument 18 Konzerte. Daneben entstanden viele andere Orchesterwerke (44 Symphonien) und auch Kammermusik in oft ungewöhnlicher
  ... lesen Sie weiter. Anmelden oder kostenlos registrieren hier...

Werke

Quartetto G-dur, für Querflöte, 2 Bratschen und Violoncello Sonate D-dur, MeiS C I/9, für Bratsche und Kontrabass Sonate D-dur, MeiS C I/6, für Bratsche und Kontrabass Sonate D-dur, MeiS C I/8, für Bratsche und Kontrabass Duett (Nr. 1) D-dur, MeiS C I/7, für Bratsche und Kontrabass Divertimento C-dur, MeiS C V/1, für Cembalo und Bratsche (Violoncello) Divertimento D-dur, MeiS C II/12, für Flöte, Bratsche und Violoncello Trio A-dur, für Flöte, Bratsche und Kontrabass Cassatio D-dur, für Horn, Bratsche und Kontrabass Trio D-dur, für Horn, Bratsche und Kontrabass 3 Trios (C/G/D), für Violine (Flöte), Bratsche und Violoncello Quartett D-dur, MeiS C III/23a, für Flöte, Bratsche, Violoncello und Kontrabass 2 Cassationen (D-dur, MeiS III/29/ Es-dur, MeiS III/28), für 2 Hörner, Bratsche und Kontrabass Adagio E-dur, MeiS B 28, für Bratsche und Streicher Konzert D-dur, MeiS B 1, für Bratsche und Orchester Konzert, MeiS B 27, für Flöte, Bratsche, Violoncello (Kontrabass) und Orchester

Mediathek

Onlineshop

Divertimento in D-dur, für Flöte, Viola und Violoncello, Partitur und Stimmen Duetto in D-dur, für Viola und Kontrabaß, Stimmen Sonata, MeiS C I/6 D-dur, für Kontrabass und Bratsche, Partitur (Faksimile) und Stimmen Quartetto, für Querflöte, 2 Bratschen und Violoncello, Partitur und Stimmen